Seiten

Dienstag, 31. Juli 2012

Ein Blick ins Kinderzimmer

Ich möchte euch heute etwas präsentieren worauf ich wirklich ziemlich stolz bin.
Diese Wickelauflage fürs Glüggskindla war eines meiner ersten "wirklichen" Nähprojekte. 
Als wir ungefähr vor einem Jahr auf der Suche nach einer Wickelauflage waren, trieb mich das in meinem Nestbautrieb fast in die Verzweiflung. Nicht das die Auswahl nicht enorm wäre -  aber leider entsprach keine Wickelauflage meinen Vorstellungen.
Ich finde diese beschichteten Teile (wenn auch praktisch - abwischen fertig) kalt und ungemütlich. Zudem stehe ich nicht auf die Motive wie Teddybären und Co. die auf sämtlichen Babysachen zu finden sind. 
Nein so sollte unser Glüggskindla nicht gewickelt werden. 
Das Ergebnis einiger schlaflosen Nächte: 
Ein Wickelauflagenbezug mit kleinen Wechselauflagen (Damit nicht immer alles komplett in die Wäsche muss). 


Der Bezug ist aus dem blumigen Stoff  vom schwedischen Möbelhaus genäht, in der Mitte ist ein Handtuch eingenäht ebenfalls von besagtem Möbelhaus. 
Die kleinen Wechselauflagen sind ebenfalls aus Handtüchern genäht und mit Schrägband eingefasst. Mit vier Druckknöpfen können sie am Bezug befestigt werden. Sehr praktisch falls mal was daneben geht (und das tut es bestimmt)! 
Das Inlet ist ein ganz einfaches weißes. Der Bezug kann mit vier Druckknöpfen verschlossen werden. 
Das Glüggskindla fühlt sich darauf wohl und so soll es sein!

Kommentare:

  1. Woooow!
    Die würd auch prima in das Zimmer unserer Zaubermaus passen, aber hergeben wirst du die sicher nicht, oder doch? ;-)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi
      Vielen Dank für das Lob! Hergeben werd ich sie leider nicht.....schließlich brauchen wir sie noch eine ganze Weile :)
      Beste Grüße
      Sandra

      Löschen